Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Museum of Modern Art in New York hat die 176 Original-Emojis in seine Sammlung aufgenommen.

KEYSTONE/AP The Museum of Modern Art/SHIGETAKA KURITA

(sda-ats)

Das New Yorker Museum of Modern Art (MoMA) hat die Original-Emojis in seine renommierte Sammlung aufgenommen. Die 176 Symbole - beispielsweise Smiley, Herz und Blitz - sollen ab Dezember in der Lobby des Museums in Manhattan gezeigt werden.

Die zwölf mal zwölf Pixel grossen Emojis waren 1999 zuerst in Schwarz, dann in sechs verschiedenen Farben für Handys herausgegeben worden. Erst einige Jahre später vor allem mit dem iPhone wurden sie zum internationalen Standard. Heute gibt es Tausende.

Zuvor hatte das MoMA bereits mehrere Videospiele und das @-Symbol in seine Sammlung aufgenommen. Auch weitere Emojis sollen folgen, teilte das Museum mit.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS