Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eine Besucherin küsst die grosse 18 - die wird an Silvester von einem Hochhaus herunter leuchten.

KEYSTONE/AP/DAVID R. MARTIN

(sda-ats)

Der New Yorker Times Square bereitet sich auf sein traditionelles Silvesterspektakel vor: Hunderte Touristen und Einheimische bewunderten am Wochenende die mit dutzenden Leuchtbirnen gefertigten Zahlen "1" und "8", die auf dem Platz in Manhattan ausgestellt waren.

Vor den mehr als zwei Meter grossen Zahlen bildeten sich lange Schlangen von Menschen, die ein Foto damit machen wollten. Danach sollten die beiden Zahlen auf ein Hochhaus gehievt werden, um dort gemeinsam mit den bereits vorhandenen "2" und "0" die neue Jahreszahl 2018 zu bilden.

Ausserdem konnten Touristen und Einheimische ihre Wünsche für das Jahr 2018 auf Konfettischnipsel schreiben. Die werden gesammelt und sollen zu Silvester, wenn mehr als eine Million Menschen und zahlreiche prominente Musiker am Times Square erwartet werden, in die Menge gestreut werden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS