Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nico Müller fährt mit seinem Audi zum Auftakt der DTM-Saison erstmals aufs Podest. Der Schweizer wird auf dem Hockenheimring Zweiter.

Müller belegte am Ende eines turbulenten Rennens hinter dem Italiener Edoardo Mortara, ebenfalls mit einem Audi, und dem kanadischen Mercedes-Fahrer Robert Wickens den 3. Platz.

Nach der ersten Pole Position seiner Karriere verlor der 24-jährige Berner Oberländer beim Start die Führung an Mortara. "Da habe ich es ein bisschen versemmelt", gab der Thuner zu. "Aber ich bin trotzdem happy, die Saison so zu beginnen."

Viele Unfälle in den ersten Runden sorgten für einen spektakulären und chaotischen Saisonstart. Nach sechs Runden hatten bereits sechs Fahren das Rennen aufgeben müssen. Einzig das Spitzentrio Mortara, Müller und Wickens wurde von Rempeleien weitgehend verschont.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS