Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Niederlande ziehen an der Fussball-EM der Frauen im eigenen Land mit dem Punktemaximum in die K.o.-Phase ein.

Die Gastgeberinnen holten sich den Gruppensieg mit einem 2:1-Sieg gegen Nachbar Belgien. Den zweiten Viertelfinalplatz in der Gruppe A sicherte sich Dänemark, das Norwegen mit einem 1:0 die dritte Niederlage zufügte. Die enttäuschenden Norwegerinnen schieden nach zuvor vier Top-4-Platzierungen in Folge punkt- und torlos aus.

Die beim FC Barcelona engagierte Lieke Martens erzielte in der 74. Minute mit einer "Bogenlampe" den siegbringenden Treffer für die Niederländerinnen. Den einzigen dänischen Treffer in Deventer gegen Norwegen erzielte Katrine Veje in der 5. Minute.

Mögliche Gegnerinnen der Niederlande und Dänemarks in den Viertelfinals sind Schweden, Deutschland und Russland, die ihre letzten Gruppenspiele am Dienstag bestreiten.

Frauen-EM in den Niederlanden. Gruppe A. 3. Spieltag. In Deventer: Norwegen - Dänemark 0:1 (0:1). - In Tilburg: Belgien - Niederlande 1:2 (0:1). - Rangliste (je 3 Spiele): 1. Niederlande* 9 (4:1). 2. Dänemark* 6 (2:1). 3. Belgien 3 (3:3). 4. Norwegen 0 (0:4). - Niederlande und Dänemark in den Viertelfinals, Belgien und Norwegen ausgeschieden

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS