Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Minnesota Wild befinden sich weiterhin auf Playoff-Kurs. Das Team mit dem Bündner Nino Niederreiter gewinnt 5:2 bei den Vancouver Canucks.

Minnesota feierte damit den dritten Sieg in Folge. In den letzten zehn Spielen verloren die Wild nur zweimal und befinden sich in der Central Division auf Platz 3.

Massgeblichen Anteil am Hoch von Minnesota hat Eric Staal. Der 33-jährige kanadische Stürmer, der gegen Vancouver das Game-Winning-Goal zum 3:2 erzielte, traf in den letzten neun Spielen elf Mal und ist mit 37 Saisontreffern derzeit die Nummer 4 der Liga.

Auch Niederreiter konnte sich einen Skorerpunkt gutschreiben lassen. Der Schweizer gab das Assist zum 1:1-Ausgleich nach nur 102 Sekunden. Vancouver, das ohne den verletzten Sven Bärtschi spielte, war bereits nach 53 Sekunden in Führung gegangen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS