Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eishockey - Nino Niederreiter erzielt bei Minnesotas 5:1-Heimsieg gegen Dallas seinen ersten Treffer in dieser NHL-Saison und wurde zum zweitbesten Spieler der Partie gewählt.
Der 21-jährige Bündner, der nach der letzten (AHL-)Saison zu den Wild transferiert wurde, traf in der 31. Minute zum 4:0. Er hat damit nach fünf Saisonspielen bereits drei Skorerpunkte auf dem Konto. Nach zwei Toren in 69 Spielen für die New York Islanders war es der dritte NHL-Treffer insgesamt für Niederreiter, der das Eis gegen Dallas mit einer Plus-1-Bilanz verliess.
Einen Sieg gab es auch für Rafael Diaz, der mit Montreal bei den Vancouver Canucks 4:1 gewann. Der Verteidiger liess sich zum 1:0 (6.) und 4:1 (53.) je einen Assist gutschreiben. Bei Vancouver kam Yannick Weber über elf Minuten zum Einsatz (Minus-1-Bilanz).
Ein weiteres negatives Erlebnis setzte es für Mark Streit und die Philadelphia Flyers ab, die auswärts den Detroit Red Wings unterlagen (2:5). Verteidiger Streit kam nur auf 18 Minuten Eiszeit.
Bei den Nashville Predators, die 3:2 gegen die New York Islanders gewannen, muss Roman Josi nach seiner Gehirnerschütterung weiterhin pausieren.

SDA-ATS