Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der 19-jährige Niels Hintermann gewinnt an den Junioren-Weltmeisterschaften in Norwegen die sechste Medaille für die Schweiz. Der Zürcher holt sich in Hafjell Bronze in der Abfahrt.

C-Kader-Fahrer Hintermann lag im Ziel 0,34 Sekunden hinter dem Italiener Henri Battilani und nur eine Hundertstelsekunden hinter dem norwegischen Silbermedaillengewinner Marcus Monsen. Loïc Meillard, der in dieser Woche schon Gold (Super-Kombi), Silber (Riesenslalom) und Bronze (Super-G) gewonnen hatte, schied aus.

Bei den Juniorinnen verpasste die Sarganserin Rahel Kopp, die in Norwegen schon Gold (Super-Kombi) und Bronze (Super-G) gewann, das Podest deutlich. Als 11. wars sie mit 1,43 Sekunden Rückstand auf Siegerin Mina Holtmann (No) die beste der drei Fahrerinnen aus dem Swiss-Ski-Team.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS