Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nigeria verteidigt den Titel an der U17-WM in Chile erfolgreich. Im rein afrikanischen Final in Vina Del Mar gegen Mali setzt sich das Team von Emmanuel Amuneke 2:0 durch.

Beide Teams boten eine flotte Vorstellung, Mali spielte aber in der Offensive nicht effektiv genug. Besser machte es Nigeria, das den Sieg dank eines Doppelschlags von Victor Osimhen (56.) und Funsho Bamgboye (59.) sicherstellte.

Für Rekordweltmeister Nigeria war es bei der achten Finalteilnahme bei einer U17-WM bereits der fünfte Titelgewinn - eine der drei Niederlagen hatte 2009 gegen die Schweiz (0:1) resultiert. Mali hatte erstmals das Endspiel erreicht. Rang 3 holte Belgien mit einem 3:2-Erfolg gegen Mexiko.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS