Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Kei Nishikori steht zum dritten Mal nach 2014 und 2016 im Halbfinal am US Open in New York. Der Japaner gewinnt die Neuauflage des Finals von 2014 gegen Marin Cilic 2:6, 6:4, 7:6 (7:5), 4:6, 6:4.

Nach gut vier Stunden beendete Nishikori mit einem perfekten Vorhand-Return die Partie, die von vielen Fehlern geprägt war. Allein Cilic (ATP 7) unterliefen 70 einfache Fehler.

4:1 hatte Nishikori im Entscheidungssatz geführt, ehe Cilic noch einmal die Partie zum 4:4 ausglich. Das elfte Break des Nachmittags brachte letztlich die Entscheidung zugunsten des 28-jährigen Japaners (ATP 19), der einst die Nummer 4 der Welt war.

Am Freitag bekommt es Nishikori mit dem wiedererstarkten Novak Djokovic zu tun. Der serbische Wimbledonsieger schlug John Millman nach 2:49 Stunden 6:3, 6:4, 6:4. Der australische Aussenseiter hatte in der Runde zuvor Roger Federer ausgeschaltet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS