Navigation

Nobel Biocare treibt SMI in die Höhe

Dieser Inhalt wurde am 04. November 2009 - 18:31 publiziert
(Keystone-SDA)

Zürich - Die Schweizer Börse hat mit deutlichen Gewinnen geschlossen. Der Blue-Chips-Indikator SMI gewann bis zum Handelsschluss 0,87 Prozent auf 6'267,11 Punkte. Der breit gefasste Swiss Performance Index (SPI) legte um 1 Prozent auf 5'396,20 Punkte zu.
Klarer Leader unter den SMI/SLI-Titeln waren den ganzen Tag die Papiere von Nobel Biocare, wenn auch die Kurse am Nachmittag etwas abbröckelten. Zum Schluss verblieb aber noch immer ein sattes Plus von 6,9 Prozent auf 30.86 Franken. Der Dentalimplantate-Hersteller hat mit seinem Quartalsergebnis die Anleger überzeugt.
Swatch waren mit einem Plus von 4,9 Prozent die Nummer Zwei unter den Blue Chips, aber auch Holcim (+3,7 Prozent), Kühne+Nagel (+3,3 Prozent) oder Richemont (+3,2 Prozent) waren gesucht. News dazu gab es kaum, einzig Kühne + Nagel hat über einen Grossauftrag der texanischen Ölfirma Parker Drilling berichtet.
Sehr stark zeigten sich auch die beiden Finanzwerte UBS (+4,0 Prozent) und Swiss Re (+3,7 Prozent), die am Dienstag ihre Quartalszahlen präsentiert hatten.
Die sogenannt defensiven Werte - insbesondere die Pharmawerte - konnten hingegen nicht mithalten. Die Indexschwergewichte Roche und Novartis verloren 0,9 Prozent respektive 0,6 Prozent, Actelion 0,4 Prozent. Zu den wenigen Verlieren gehörten bei den Blue Chips auch noch Nestlé und Swisscom (je -0,1 Prozent).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?