Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Wegen eines medizinischen Notfalls hat am Dienstag der Eurocity Mailand - Zürich in Göschenen UR einen ausserplanmässigen Halt eingeschaltet. Dort übernahm die Rega den Patienten und flog ihn ins Spital.

Zwei Passagiere mit medizinischen Kenntnissen hatten laut einer Medienmitteilung der Rega im Zug einen Notfall festgestellt. Weil sie wussten, dass die Zeit drängte, veranlassten sie um 14 Uhr den Halt des Zuges in Göschenen. Vom Bahnhof wurde der Patient auf den Werkhof der Polizei gebracht, wo die Rega-Crew der Helikopterbasis Erstfeld gelandet war. Von dort wurde der Kranke ins Spital geflogen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS