Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Josip Drmic schiesst den 1. FC Nürnberg mit zwei Toren gegen den VfB Stuttgart in der 1. Bundesliga über den Strich. Dank den Saisontreffern 14 und 15 des Schweizers gewinnt Nürnberg zuhause 2:0.
Das zweite Duell zwischen zwei Mannschaften, die in akuter Abstiegsgefahr sind, ging in Hamburg 1:1 aus. Der SC Freiburg bleibt dank des Remis im Norden vor den beiden Traditionsvereinen HSV und VfB Stuttgart klassiert.
Noch vor dieses Trio hat sich der 1. FC Nürnberg geschoben, der gegen Stuttgart zum fünften Sieg im zehnten Spiel der Rückrunde kam. Josip Drmic ist nach seiner Doublette schon fast der "Mister 50 Prozent" der Franken. 15 der 32 Nürnberger Tore in dieser Saison erzielte der Schweizer. Sehenswert waren beide Tore gegen den VfB. Beim 1:0 kurz vor der Pause lief Drmic nach einem Doppelpass mit dem Japaner Hiroshi Kiyotake auf seinen Gegenspieler Gotoku Sakai zu, überlief diesen scheinbar locker und traf mit einem Flachschuss in die linke Ecke. Beim zweiten Tor schob er den Ball aus sieben Metern ein - nach einem Zuspiel von Markus Feulner in den Rücken der Stuttgarter Abwehr.
Lucien Favre erlitt mit Borussia Mönchengladbach in Frankfurt einen Rückschlag, nachdem das Team des Schweizer Trainers zuletzt zweimal in Folge gewonnen hatte. Beim 0:1 lieferte die Borussia eine schwache Leistung ab. Nun ist der Rückstand auf die Champions-League-Plätze wieder angewachsen. Weil Bayer Leverkusen in Augsburg 3:1 siegte, beträgt das Handicap von Mönchengladbach auf den 4. Rang fünf Punkte. Leverkusen kam nach sechs Spielen wieder zu einem Erfolg. Nicht unschuldig am Sieg des Bayer-Ensembles war der Schweizer Keeper von Augsburg, Marwin Hitz. Er liess zehn Minuten vor dem Ende einen Schuss des Koreaners Heung-Min Son beim näheren Pfosten zum wegweisenden 1:2 passieren.
Nürnberg - VfB Stuttgart 2:0 (1:0). - Tore: 43. Drmic 1:0. 54. Drmic 2:0. - Bemerkung: Nürnberg mit Drmic (bis 87.) und Angha.
Hoffenheim - Hannover 3:1 (1:1). - Tore: 10. Andreasen 0:1. 13. Polanski 1:1. 51. Modeste 2:1. 93. Rudy 3:1. - Bemerkung: 75. Rote Karte gegen Schmiedebach (Hannover).
Augsburg - Bayer Leverkusen 1:3 (0:1). - Tore: 11. Kiessling 0:1. 59. Werner 1:1. 80. Son 1:2. 83. Can 1:3. - Bemerkung: Augsburg mit Hitz, Bayer Leverkusen ohne Derdiyok (Ersatz).
Hamburger SV - Freiburg 1:1 (0:0). - Tore: 50. Darida 0:1. 55. Lasogga 1:1. - Bemerkung: Freiburg mit Mehmedi und Fernandes (bis 63.).
Eintracht Frankfurt - Borussia Mönchengladbach 1:0 (1:0). - Tor: 16. Joselu 1:0. - Bemerkung: Eintracht Frankfurt mit Barnetta (bis 88.), ohne Schwegler (krank), Borussia Mönchengladbach ohne Xhaka (Ersatz).
Rangliste: 1. Bayern München 77. 2. Borussia Dortmund 52. 3. Schalke 04 51. 4. Bayer Leverkusen 47. 5. Wolfsburg 44. 6. Borussia Mönchengladbach 42. 7. Mainz 41. 8. Augsburg 39. 9. Hertha Berlin 36. 10. Hoffenheim 35. 11. Eintracht Frankfurt 32. 12. Hannover 96 29. 13. Werder Bremen 29. 14. Nürnberg 26. 15. SC Freiburg 26. 16. Hamburger SV 24. 17. VfB Stuttgart 24. 18. Eintracht Braunschweig 21.

SDA-ATS