Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - In der Challenge League baut Leader Vaduz die Serie der Ungeschlagenheit aus. Der "Wintermeister" erreicht beim formstarken Lugano ein torloses Remis. Vaduz ist seit 13 Runden ohne Niederlage.
Das Unentschieden im Cornaredo war leistungsgerecht. Lugano musste nach vier Siegen in Folge wieder einmal Punkte abgeben.
Der Vorsprung von Vaduz ist ein wenig geschrumpft. Die Verfolger Servette Genf (1:0 gegen Wohlen), FC Schaffhausen (1:0 gegen Chiasso) und Wil (3:0 gegen Locarno) stolperten nicht. Absteiger Servette, der trotz drückender Überlegenheit gegen den Vorletzten bis am Schluss zittern musste, liegt noch um sechs Punkte hinter dem Klub aus dem Fürstentum zurück.
Telegramme: Servette Genf - Wohlen 1:0 (0:0). - Stade de Genève. - 3215 Zuschauer. - SR Graf. - Tor: 57. Tadic 1:0. - Bemerkungen: 34. Kopfball von Tadic an die Latte. 36. Lattenschuss Crettenand (Servette Genf).
Lugano - Vaduz 0:0. - Cornaredo. - 1748 Zuschauer. - SR Al-Dosari. - Bemerkungen: 36. Pfostenschuss Sadiku (Lugano). 84. Gelb-Rot gegen Maccoppi (Vaduz/Foul).
Rangliste: 1. Vaduz 17/38. 2. Servette 17/32. 3. Schaffhausen 17/31. 4. Wil 17/30. 5. Winterthur 16/25. 6. Lugano 17/23. 7. Biel 16/21. 8. Locarno 16/12. 9. Wohlen 16/8. 10. Chiasso 17/8.

SDA-ATS