Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eishockey - Im letzten Spiel der NHL-Qualifikation gewinnt Ottawa auswärts gegen die Boston Bruins 4:2. Dadurch ziehen die Kanadier in der Rangliste noch an den New York Islanders vorbei.
Das Team von Captain Mark Streit beendete die Regular Season mit 55 Punkten aus 48 Spielen im 8. Rang. Die Islanders treffen in der ersten Playoff-Runde auf das topgesetzte Pittsburgh (72 Punkte). Bei den Penguins wird erwartet, dass ihr Topstar Sidney Crosby nach seiner Verletzung (gebrochener Kiefer) für die Playoffs wieder ins Team zurückkehren wird. Das erste Spiel dieser Begegnung findet am Mittwochabend Ortszeit in Pittsburgh statt.
Die Montreal Canadiens (63 Punkte/Sieger Northeast Division) mit dem Schweizer Duo Rafael Diaz und Yannick Weber messen sich in der ersten Runde ab Donnerstag mit Ottawa.
Die weiteren Playoff-Paarungen in der Eastern Conference: Washington Capitals (3.) - New York Rangers (6.), Boston Bruins (4.) - Toronto Maple Leafs (5.).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS