Navigation

Obama reist erst später nach Kopenhagen

Dieser Inhalt wurde am 05. Dezember 2009 - 04:06 publiziert
(Keystone-SDA)

Washington - US-Präsident Obama reist später als geplant zum Klimagipfel nach Kopenhagen. Er werde nicht wie ursprünglich vorgesehen am 9. Dezember, sondern erst am 18. Dezember in die dännische Hauptstadt kommen, teilte das Weisse Haus mit.
In dieser Endphase der am kommenden Montag beginnenden Konferenz sei seine Anwesenheit hilfreicher, hiess es zur Begründung. Zugleich äusserte sich das Weisse Haus optimistisch, dass es in Kopenhagen zu einem Durchbruch kommen könnte.
China und Indien hätten erstmals konkrete Ziele zur Reduzierung ihrer Treibhausgase genannt. Ausserdem gebe es Anzeichen für einen Konsens, rund zehn Milliarden Dollar jährlich aufzubringen, um den Entwicklungsländern bei der der Reduzierung der Klimakiller zu helfen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?