Navigation

Obamas verdienten 5,5 Millionen Dollar im vorigen Jahr

Dieser Inhalt wurde am 15. April 2010 - 21:01 publiziert
(Keystone-SDA)

Washington - US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle haben im vergangenen Jahr rund 5,5 Millionen Dollar verdient. Das geht aus ihrer veröffentlichten Steuererklärung hervor. Obamas Hauptjob machte dabei nur einen kleinen Teil aus.
Das zu versteuernde Präsidentengehalt wird mit 374'460 Dollar angegeben. Der Verkauf seiner Bestseller-Bücher brachte hingegen knapp 5,2 Millionen Dollar ein.
1,8 Millionen Dollar überwiesen die Obamas den Angaben zufolge an den Bundes-Fiskus. Ihr Heimatstaat Illinois erhielt zudem 163'303 Dollar Bundesstaats-Steuer. Das Weisse Haus veröffentliche die Präsidenten-Dokumente zum 15. April, dem Stichtag in den USA, an dem jeder spätestens seine Steuererklärung einzureichen hat.
Allerdings zeigt sich das "First Couple" als gute Spender: 329'100 Dollar gaben sie im vergangenen Jahr an 40 Wohltätigkeitsstiftungen und karitative Organisationen. Die grösste Einzelspende ging mit 50'000 Dollar an die Hilfsorganisation CARE und einen Fonds, der die Universitätsausbildung schwarzer Jugendlicher unterstützt.
Weitaus bescheidener sieht es finanziell bei Vizepräsident Joe Biden und dessen Frau Jill aus: Zusammen bringen sie es auf eine gemeinsames Einkommen von gerade einmal 333'182 Dollar. An Spenden verzeichnet die Steuererklärung 4820 Dollar.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?