Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der seit Mitte November an der Schweizer Börse kotierte amerikanische Weatherford-Konzern wird in den Swiss Leader Index (SLI) aufgenommen. Im SLI sind die dreissig wichtigsten und am meisten gehandelten Aktien der Schweizer Börse SIX verzeichnet.

Die Aufnahme in den Index erfolgt ausserordentlich am 18. März nach Handelsschluss. Normalerweise wird die die Zusammensetzung der Indizes der SIX lediglich einmal im Jahr revidiert. Aufgrund der Aufnahme Weatherfords aus dem SLI fallen wird der Raffinerienbetreiber Petroplus.

Wie die SIX am Montag mitteilte, lagen die Weatherford-Titel in den Monaten Dezember, Januar und Februar auf Basis der Umsätze und der durchschnittlichen Marktkapitalisierung auf Platz 18. Für die Aufnahme in den Swiss Market Index (SMI), der als Leitindex der SIX gilt und die zwanzig wichtigsten Aktientitel umfasst, hätte Weatherford Platz 15 erreichen müssen.

Der Weatherford-Konzern ist auf Dienstleistungen rund um die Ölförderung spezialisiert und hat 2009 mit weltweit 53'000 Angestellten einen Jahresumsatz von 8,83 Mrd. Dollar erzielt. Anfang 2009 hat das Unternehmen seinen Steuersitz in den Kanton Zug verlegt, der operative Sitz befindet sich im US-amerikanischen Houston.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS