Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Ölpreis hat das Jahr auf dem tiefsten Stand seit Mai 2009 beendet. Zu Handelsschluss am Mittwoch lag die US-Sorte WTI bei 53,27 Dollar je Barrel und damit 45 Prozent niedriger als im Vorjahr. Grösser war der Preiseinbruch nur noch 2008 als Folge der Finanzkrise.

Brent aus der Nordsee lag am Mittwoch bei 57,33 Dollar je Barrel und schloss damit den vierten Tag in Folge unter 60 Dollar je Fass. Der Preisverfall setzt besonders Energie-Exporteuren wie Russland und Venezuela zu.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS