Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Im Iran ist laut einem Bericht des dortigen Staatsfernsehens vom Donnerstag ein Vertrauter des iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad in Gewahrsam genommen worden.

Mohammad Scharif Maleksadeh war erst am Dienstag unter dem Druck des ultrakonservativen Lagers im Iran vom Posten des stellvertretenden Aussenministers zurückgetreten. Maleksadeh hat gegen ihn erhobene Korruptionsvorwürfe zurückgewiesen.

Maleksadeh gilt als enger Vertrauter von Ahmadinedschads Stabschef. Im Iran herrscht derzeit ein Machtkampf zwischen dem Präsidenten, dem Parlament und dem mächtigen Klerus. Ultrakonservative Kreise betrachten Maleksadeh als Teil einer Bewegung, die die Rolle der einflussreichen muslimischen Geistliche im Land schwächen will.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS