Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mit Hilfe der Öffentlichkeit sucht die Polizei in der australischen Metropole Melbourne nach dem Besitzer einer im Müll gefundenen Medaille von den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki.

Die Bronzemedaille von den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki wurde im Juni zusammen mit anderen Erinnerungsstücken im Müll vor einem Haus gefunden, wie die Nachrichtenagentur AAP am Freitag berichtete. Die Medaille ist der Polizei rund 6500 Euro wert.

Auch eine Teilnahme-Medaille von den Spielen 1948 in London wurde gefunden. "Wir können keine Verbindung zu gemeldeten Einbrüchen herstellen, sie wurden auch nicht als verloren gemeldet", sagte Damian Bowman von der Polizei Melbourne. Auch das australische Olympische Komitee konnte bisher nicht weiterhelfen. "Ob sie von Generation zu Generation weitergegeben wurden, oder einem Athleten aus einem anderen Land gehören, wissen wir nicht."

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS