Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der sechsfache Olympiasieger Viktor Ahn beendet seine Karriere. Der 32-jährige Russe zieht sich zurück, um mehr Zeit bei seiner Familie in seiner alten Heimat Südkorea zu verbringen.

Der in Südkorea geborene Ahn hatte bei den Winterspielen in Turin 2006 dreimal Gold und einmal Bronze für Südkorea gewonnen. 2011 nahm er die russische Staatsbürgerschaft an und holte bei den Spielen in Sotschi 2014 wieder dreimal Gold und einmal Bronze.

Wegen des russischen Doping-Skandals hatte das Internationale Olympische Komitee Ahn die Teilnahme an den Winterspielen in Pyeongchang verweigert. Seitdem hatte es Spekulationen gegeben, dass er seine Profikarriere nicht fortsetzen werde.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS