Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

An den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking werden im Eishockey-Turnier der Frauen erstmals zehn statt wie bisher acht Teams teilnehmen.

Dies beschloss das IOC an einer Sitzung in Lausanne und folgte damit dem Vorschlag des Internationalen Eishockey-Verbandes. Die IIHF führte die Aufstockung bei A-Weltmeisterschaften bereits für die nächste Saison ein.

Seit 1998 in Nagano erstmals olympische Medaillen im Eishockey der Frauen verteilt wurden, gingen zweimal die USA (1998 und 2018) und viermal Kanada als Olympiasieger hervor. Die Schweizerinnen gewannen 2014 in Sotschi sensationell Bronze.

Das Olympia-Turnier der Männer wird wie bisher mit zwölf Mannschaften ausgetragen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS