Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Metzerlen SO - Rund vier Monate nach einem brutalen Überfall im solothurnischen Metzerlen ist das Opfer - ein 71-jähriger Mann - in der Nacht auf Donnerstag im Spital verstorben. Hergang und Täterschaft des Vorfalls sind nach wie vor ungeklärt.
Die Todesursache sei noch nicht bekannt, teilte die Solothurner Kantonspolizei am Donnerstag mit. Die Staatsanwaltschaft habe zu deren Klärung eine Untersuchung eingeleitet. Aufgrund der Verletzungen geht die Polizei von einem Gewaltverbrechen aus.
Der Mann war am Sonntag, 14. März 2010, kurz vor 19 Uhr von seiner Ehefrau in der Wohnung in Metzerlen auf dem Boden liegend gefunden worden. Er war schwer am Kopf verletzt und blutete stark, worauf er ins Spital eingeliefert wurde, wo er nun verstarb.
Die Ermittlungen zur Klärung des Gewaltverbrechens werden von der Staatsanwaltschaft und der Polizei intensiv weitergeführt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS