Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Iran hat nach Angaben von Exil-Oppositionellen in einem Vorort Teherans eine geheime Atom-Anlage betrieben. Der Nationale Widerstandsrat Iran (NWRI) rief die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) auf, die unterirdische Einrichtung bei Teheran zu inspizieren.

Die Islamische Republik habe damit vorläufige Abkommen verletzt, die sie im Zuge der internationalen Verhandlungen zur Zukunft ihres Nuklearprogramms unterzeichnete, sagte der Rat am Dienstag (Ortszeit) in der US-Hauptstadt Washington.

Die Exil-Oppositionellen mit Sitz in Paris hatten im Jahr 2002 dabei geholfen, Teile des iranischen Atomprogramms offenzulegen. In den Jahren darauf erwiesen sich einige Behauptungen der Gruppe aber auch als falsch.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS