Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tennis - Der Bernerin Romina Oprandi gelingt in Key Biscayne ein Befreiungsschlag. Nach zehnmonatiger Durststrecke kommt die Schweizerin gegen Bojana Jovanovski (Ser) wieder zu einem Sieg auf der WTA-Tour.
Oprandi, in Folge einer Schulterverletzung im Juli auf Position 114 der Weltrangliste abgerutscht, setzte sich gegen die als Nummer 40 geführte Serbin 6:2, 6:4 durch. Letztmals hatte die Bernerin in Brüssel den Platz als Siegerin verlassen, nun hatte sie erstmals seit Wimbledon den Sprung in ein Hauptfeld geschafft. In der 2. Runde steht das Duell gegen die Weltranglisten-Dritte Agnieszka Radwanska aus Polen an.
Auf verlorenem Posten stand hingegen Stefanie Vögele. Die Aargauerin verlor im ersten Duell gegen die gleich stark eingestufte Casey Dellacqua (Au/WTA 56) 3:6, 2:6.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS