Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Oscargewinner Joseph Brooks ist tot. Nach Angaben der Polizei in New York wurde Brooks, der Drehbuchautor, Regisseur und Komponist war, am Sonntag von einem Freund tot in seiner Wohnung im Stadtteil Manhattan aufgefunden.

Die Polizei ging davon aus, dass sich der 73-Jährige das Leben nahm. Demnach hatte er sich einen Plastiksack über den Kopf gezogen und Helium eingeleitet.

Brooks war 1977 mit dem Musikfilm "Stern meines Lebens" als Produzent, Regisseur und Songschreiber zu Ruhm gekommen. Sein Song "You Light Up My Life" wurde mit einem Oscar und einem Grammy prämiert. Der Streifen dreht sich um eine Schauspielerin, die mit einem Regisseur einen One-Night-Stand hat.

2009 wurde Brooks wegen Vergewaltigung, Körperverletzung, sexuellen Missbrauchs und schweren Diebstahls angeklagt. Er befand sich gegen eine Kaution auf freiem Fuss. Das Datum für die Prozesseröffnung stand noch nicht fest.

Der Regisseur soll mehrere Frauen unter dem Vorwand eines Vorsprechens für eine Rolle in seine Wohnung gelockt und sich dann an ihnen vergangen haben. Er hatte auf nicht schuldig plädiert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS