Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Der FC Zürich bekommt es in der dritten Runde der Europa-League-Qualifikation mit einem Gegner aus Osteuropa zu tun. Er trifft entweder auf Skonto Riga oder Slovan Liberec.
Der langjährige lettische Serienmeister Skonto gewann das Hinspiel gegen die Tschechen 2:1, das Rückspiel findet am kommenden Donnerstag statt. Dann wird man auch wissen, ob Thun in der dritten Runde vertreten sein wird. Sollten die Berner Oberländer gegen die Georgier von Tschichura Satschchere (2:0 im Hinspiel) die Oberhand behalten, treffen sie entweder auf Sparta Prag oder auf Häcken Göteborg. Der Zweite der schwedischen Meisterschaft rang dem Thuner Gegner der famosen Champions-League-Saison 2005/06 im Hinspiel auswärts in Prag ein 2:2 ab.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS