Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

EM 2012 - Russland verpasst den vorzeitigen Vorstoss in die Viertelfinals. Die Russen spielen gegen Gastgeber Polen in Warschau 1:1.
Die beiden Mannschaften lieferten sich ein packendes, temporeiches Duell. Sie gönnten sich kaum mal einen ruhigen Moment, sondern suchten jeweils mit beeindruckender Zielstrebigkeit den Weg vor das gegnerische Tor. Polen startete besser in die Partie und hatte durch Robert Lewandowski die erste Chance (12.). Wenig später traf Eugen Polanski zum vermeintlichen 1:0. Der Treffer wurde aber zu Recht wegen Abseits nicht anerkannt.
Die fehlende Effizienz der Polen wurde vom russischen Goalgetter bestraft. Alan Dsagojew köpfelte einen Freistoss von Andrej Arschawin zum 1:0 ins Tor. Für den Stürmer von ZSKA Moskau war es bereits der dritte EM-Treffer. Die Polen liessen sich davon nicht entmutigen. Sie griffen mit Vehemenz an und kombinierten teilweise sehenswert. Aber auch Russland stellte seine Angriffsbemühungen nicht ein. Das Team von Dick Advocaat stürmte weiterhin frech drauflos.
Ein wenig naiv war die für das Spiel positive offensive Einstellung der Russen. Denn nach einer knappen Stunde wurden sie ausgekontert. Der Dortmunder Jakub Blaszczykowski, Captain der Polen, lief von der rechten Seite an der Strafraumgrenze entlang Richtung Tor und traf mit einem herrlichen Schuss in die rechte obere Torecke. Sowohl Polen (2 Punkte) als auch Russland (4) können die Viertelfinals am letzten Spieltag der Gruppe A aus eigener Kraft erreichen. Gleiches gilt allerdings auch für Tschechien und Griechenland.
Polen - Russland 1:1 (0:1)
Nationalstadion, Warschau. - 55'920 Zuschauer. - SR Stark (De). - Tore: 37. Dsagojew 0:1. 57. Blaszczykowski 1:1.
Polen: Tyton; Piszczek, Wasilewski, Perquis, Boenisch; Dudka (73. Mierzejewski); Blaszczykowski, Polanski (84. Matuszczyk), Murawski, Obraniak (93. Brozek); Lewandowski.
Russland: Malafejew; Anjukow, Alexej Beresuzki, Ignaschewitsch, Schirkow; Denissow; Syrjanow, Schirokow; Dsagojew (79. Ismailow), Kerschakow (70. Pawljutschenko), Arschawin.
Bemerkungen: Polen ohne Szczesny (gesperrt). 18. Tor von Polanski wegen Offside aberkannt. Verwarnungen: 60. Denissow und Lewandowski (Unsportlichkeit). 75. Dsagojew (Reklamieren). 82. Polanski (Foul).
Weiteres Resultat der Gruppe A: Griechenland - Tschechien 1:2 (0:2). - Rangliste: 1. Russland 4. 2. Tschechien 3. 3. Polen 2. 4. Griechenland 1.

SDA-ATS