Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach der Ablehnung von zwei Bewerbungen darf Pakistans früherer Militärmachthaber Pervez Musharraf nun doch bei der Parlamentswahl am 11. Mai antreten. Wahlbeauftragte in der Stadt Chitral akzeptierten nach offiziellen Angaben am Sonntag seine Kandidatur.

Zuvor war Musharraf in Kasur sowie in der südpakistanischen Hafenstadt Karachi aus rechtlichen Gründen zurückgewiesen worden. Gegen den Ex-Diktator sind mehrere Verfahren anhängig.

Musharraf hofft auf einen der 342 Sitze in der Nationalversammlung. Er war im März aus dem mehr als vierjährigen selbst gewählten Exil zurückgekehrt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS