Navigation

Papst ruft zu Solidarität mit Menschen in Not auf

Dieser Inhalt wurde am 31. Dezember 2009 - 20:11 publiziert
(Keystone-SDA)

Rom - In seiner Vesper zum Jahresabschluss hat Papst Benedikt XVI. für das vergangene Jahr gedankt und zu Solidarität und Miteinander aufgerufen.
"Noch heute leiden viele Familien unter der Wirtschaftskrise und Arbeitslosigkeit", sagte der Papst. Daher seien auch 2010 Einsatz und Solidarität notwendig, "um ihre Schwierigkeiten zu lindern".
Bei der Vesper wurde - wie jedes Jahr am Silvesterabend - das "Te Deum" als Dank für das zu Ende gehende Jahr gesungen. Dabei handelt es sich um einen feierlichen traditionellen Lob-, Dank- und Bittgesang (vom lateinischen Te Deum laudamus - Dich Gott loben wir).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?