Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Für Paris-Touristen gibt es seit Sonntag eine ganz besondere Attraktion: Von einem Zeppelin aus können sie die französische Hauptstadt und ihre Umgebung geniessen. Der erste Flug mit einem solchen Luftschiff fand am Sonntag statt, er führte über die Schlösser nahe von Paris.

Dabei wurde zeitweise eine Geschwindigkeit von 70 Kilometern pro Stunde erreicht. "Es ist super", meinte eine mitfliegende Frau. "Es ist sehr sanft, die Sicht ist aussergewöhnlich gut und man hört fast keinen Lärm", setzte sie hinzu.

Die Flüge werden von der Firma Airship angeboten. Sie finden in einem Zeppelin statt, der in Deutschland gebaut wurde und von dem es weltweit nur drei gibt. Bis Ende Oktober sind im Durchschnitt täglich sieben Flüge vorgesehen.

Nach Abflug am Flughafen von Pontoise nordwestlich von Paris sind vier Routen möglich: Über die Landschaft von Vexin im Nordwesten Frankreichs, über das Schloss von Chantilly, über die Schleifen der Seine rund um Paris und über Versailles. Die Preise liegen zwischen 250 und 650 Euro pro Person, je nach Länge des Fluges, der 30 Minuten oder 1,5 Stunden dauern kann.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS