Navigation

Parma nächste Saison bestenfalls in der Serie D

Dieser Inhalt wurde am 22. Juni 2015 - 16:51 publiziert
(Keystone-SDA)

Der FC Parma findet keinen Käufer und kann nun bestenfalls auf einen Neustart in der Serie D hoffen.

Bis zum Ablauf der Frist am Montag fand sich kein Käufer, der den Verein noch vor dem Sturz in die Viertklassigkeit hätte bewahren können.

Parma, das bereits im März pleite gegangen war und die Serie-A-Saison als Letzter beendet hatte, kann jetzt nur noch darauf hoffen, dass sich Investoren finden, die einen Neustart in der Serie D ermöglichen. Seit der Pleite waren mehrere Versuche gescheitert, den hoch verschuldeten Verein zu verkaufen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen