Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Patrouillenfahrzeug der Berner Kantonspolizei ist am Freitag im Berner Jura mit einem Nutzfahrzeug zusammengestossen. (Archivfoto)

KEYSTONE/PETER KLAUNZER

(sda-ats)

Ein Polizeiauto, das mit eingeschaltetem Blaulicht und Sirene unterwegs war, ist am Freitagmorgen in Loveresse im Berner Jura seitlich mit einem Nutzfahrzeug kollidiert. Verletzt wurde niemand.

Der Vorfall ereignete sich kurz vor 8.15 Uhr, wie die Berner Kantonspolizei mitteilte. Das Polizeiauto war auf der Kantonsstrasse Richtung Reconvilier unterwegs, um dann nach links über eine Auffahrt auf die Autobahn aufzufahren. Die Patrouille war zu einem dringenden Einsatz nach Moutier unterwegs.

Bei der Verzweigung zur Auffahrt kam es aus noch ungeklärten Gründen zur Kollision mit einem entgegenkommenden Nutzfahrzeug.

Der Unfall wird untersucht. Dies geschieht durch die Berner Kantonspolizei selber, allerdings durch eine andere als die vom Unfall betroffene Abteilung, wie Polizeisprecherin Laetitia Palladino auf Anfrage gegenüber Keystone-sda sagte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS