Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Playoff-Halbfinalist Davos muss zwei ausländische Stürmer ziehen lassen. Sowohl Marcus Paulsson als auch Devin Setoguchi verlassen die Bündner und kehren in ihre jeweilige Heimat zurück.

Paulsson (32) verlässt nach drei Saisons den HC Davos und kehrt in sein Heimatland Schweden zurück. Dort buhlen mehrere Teams aus der Eliteklasse um die Dienste von Paulsson. In drei Saisons bei den Bündnern realisierte Paulsson in 133 NLA-Spielen 104 Skorerpunkte (58 Tore).

Erst seit letzten Oktober spielte Devin Setoguchi für den HCD. Der 29-jährige Kanadier, der in 40 Spielen auf 19 Tore und 17 Assists kam, kehrt ebenfalls in seine Heimat zurück.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS