Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Paris St-Germain verpasst es, sich in der Gruppe C vorzeitig für die K.o.-Runde zu qualifizieren. Gegen das zuvor punkte- und torlose Anderlecht reicht es nach einem 0:1-Rückstand nur zu einem 1:1.
Der Schwede Zlatan Ibrahimovic rettete wenigstens die PSG-Ehre. In der 70. Minute egalisierte der Goalgetter mit seinem 38. Tor im 99. Spiel in der "Königsklasse" den Führungstreffer des Holländers De Zeeuw drei Minuten zuvor. Anderlecht trat in Paris unbekümmert und äusserst diszipliniert auf, während die Equipe von Laurent Blanc die Partie sichtlich auf die leichte Schulter nahm und bereits bei Halbzeit mit Pfiffen der enttäuschten Zuschauer eingedeckt wurde. Nach dem 1:0-Zittersieg von Olympiakos Piräus gegen Benfica Lissabon benötigt der PSG nun mindestens noch einen Zähler, um in die Achtelfinals vorzustossen. Das goldene Tor für die Griechen, die schon im Hinspiel in Lissabon mit einem 1:1 überrascht hatten, erzielte "Kostas" Manolos in der 13. Minute.
Telegramme:
Paris St-Germain - Anderlecht 1:1 (0:0) . - Parc des Princes. - 44'500 Zuschauer - SR Strahonja (Kro). - Tore: 68. De Zeeuw 0:1. 70. Ibrahimovic 1:1. - Paris Saint Germain: Sirigu; Van der Wiel, Alex, Marquinhos (62. Thiago Silva), Maxwell; Verratti, Thiago Motta, Matuidi; Lucas, Ibrahimovic, Lavezzi. - Bemerkungen: PSG ohne Cavani (verletzt).
Olympiakos Piräus - Benfica Lissabon 1:0 (1:0). - Georgios Karaiskakis, Piräus. - SR Skomina (Sln). - Tor: 13. Manolas 1:0.
Rangliste: 1. Paris St-Germain 10. 2. Olympiakos Piräus 7. 3. Benfica Lissabon 4. 4. Anderlecht 1.

SDA-ATS