Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach den beiden Auswärtssiegen in Langnau (5:3) und Lugano (4:3) schliesst der Lausanne HC eine perfekte Vorweihnachtswoche mit einem souveränen 5:1-Heimerfolg gegen Ambri-Piotta ab.

Mit der maximalen Ausbeute von neun Punkten aus den letzten drei Spielen gab das Team von Trainer Dan Ratushny die perfekte Antwort auf das Formtief vor der Nationalmannschaftspause, als der LHC dreimal hintereinander verlor.

Überragender Akteur beim zweithöchsten Lausanner Heimsieg der Saison war Harri Pesonen. Der finnische Stürmer war praktisch an jeder gefährlichen Offensivaktion des Heimteams beteiligt und glänzte mit drei Skorerpunkten.

Mit dem Tor zum 2:0 hatte Pesonen das Spiel 19,7 Sekunden vor Ende des Startdrittels in entscheidende Bahnen gelenkt. Beim 4:1 nach 35 Minuten erwischte er im Fallen Ambri-Goalie Sandro Zurkirchen in der nahen Ecke. Zurkirchen wurde danach durch Ersatzmann Gauthier Descloux ersetzt. Für Pesonen waren es die Saisontore 10 und 11.

Ambri, das zuletzt fünf von sieben Spielen gewonnen hatte, musste bereits im fünften Gastspiel in Folge in Lausanne als Verlierer vom Eis. Der Rückstand der Leventiner auf den Playoffstrich beträgt zum Jahresende acht Punkte. Lausanne ist derweil als Vierter auf bestem Weg, die Playoffs erneut zu erreichen.

Lausanne - Ambri-Piotta 5:1 (2:0, 3:1, 0:0)

6497 Zuschauer. - SR Fischer/Massy, Gnemmi/Küng. - Tore: 9. Jeffrey (Ryser, Junland/Ausschluss Fuchs) 1:0. 20. (19:41) Harri Pesonen (Froidevaux) 2:0. 32. (31:08) Miéville (Déruns) 3:0. 32. (31:31) Lhotak (Fora) 3:1. 35. Harri Pesonen 4:1. 39. Walsky (Harri Pesonen, Froidevaux) 5:1. - Strafen: 8mal 2 Minuten gegen Lausanne, 10mal 2 Minuten gegen Ambri-Piotta. - PostFinance-Topskorer: Jeffrey; Emmerton.

Lausanne: Huet; Junland, Borlat; Gobbi, Fischer; Trutmann, Nodari; Lardi, Schelling; Walsky, Froidevaux, Harri Pesonen; Danielsson, Jeffrey, Ryser; Déruns, Miéville, Herren; Antonietti, Kneubühler, Augsburger.

Ambri-Piotta: Zurkirchen (ab 35. Descloux); Zgraggen, Mäenpää; Ngoy, Jelovac; Fora, Collenberg; Berthon, Hall, Lauper; Monnet, Emmerton, Janne Pesonen; Lhotak, Kamber, Bastl; Guggisberg, Fuchs, Bianchi; Kostner.

Bemerkungen: Lausanne ohne Genazzi, Conz (beide verletzt), Ledin (überzähliger Ausländer) und In-Albon (U20-Nati), Ambri-Piotta ohne Duca, Gautschi, D'Agostini, Sven Berger und Trunz (alle verletzt).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS