Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der im Bözbergtunnel ausgebrannte Personenwagen konnte schnell geboren und die A3 wieder für den Verkehr geöffnet werden.

Handout Kantonspolizei Aargau

(sda-ats)

Im Bözberg-Tunnel der A3 ist am Montagmorgen ein Personenwagen in Brand geraten. Der Brand konnte nach kurzer Zeit gelöscht werden.

Weil keine grösseren Schäden an der Tunnel-Infrastruktur entstanden sind, wurde die Röhre in Richtung Basel eineinhalb Stunden nach dem Vorfall wieder freigegeben. Es entstand ein Stau von rund sieben Kilometern Länge.

Die Meldung ging gemäss Angaben des Aargauer Polizeisprechers Bernhard Graser um 10.25 Uhr bei der Kantonspolizei ein. Neben der betroffenen Tunnelröhre wurde für einige Zeit auch jene in Richtung Zürich gesperrt, damit Rettungsfahrzeuge besseren Zugang zur Brandstelle hatten. Verletzt wurde niemand.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS