Navigation

Pessimistische Einschätzungen drücken Tokios Börse ins Minus

Dieser Inhalt wurde am 02. November 2009 - 08:06 publiziert
(Keystone-SDA)

Tokio - Die Aktienbörse in Tokio hat angesichts pessimistischer Einschätzungen der Lage der Weltwirtschaft schwach geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte fiel bis zur Handelsmitte deutlich um 231,79 Punkte oder 2,30 Prozent auf den Stand von 9802,95 Punkten.
Der breit gefasste TOPIX gab bis dahin um 14,13 Punkte oder 1,58 Prozent auf 880,54 Punkte nach. An diesem Dienstag bleiben Japans Aktien- und Devisenmärkte geschlossen.
Auf dem Devisenmarkt tendierte der Dollar zum Mittag leichter bei 89.96-97 Yen nach 91.09-12 Yen am späten Freitag. Der Euro notierte leichter bei 1.4741-44 Dollar nach 1.4825-28 Dollar am Freitag. Zum Yen lag er bei 132.60-70 Yen nach 135.07-11 Yen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?