Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Rico Peter und Thomas Amrhein können im zweiten Zweierbob-Rennen von Whistler nicht nachlegen. Die Schweizer klassieren sich nach dem Sieg am Vortag im siebten Rang.

Peter/Amrhein fuhren zweimal die siebtschnellste Zeit und konnten diesmal nicht in den Kampf um die Podestplätze eingreifen und verloren 0,46 Sekunden auf die Sieger Chris Spring/Lascelle Brown, die auf der kanadischen Olympia-Bahn einen Heimsieg feierten.

Tags zuvor hatten Peter/Amrhein auf der berüchtigten Hochgeschwindigkeitesbahn mit ihrem zweiten Weltcup-Sieg überrascht. Sie gewannen zeitgleich mit dem südkoreanischen Schlitten von Won Yunjong/Seo Youngwoo und eine Hundertstel vor den Russen Alexander Kasjanow/Alexej Puschkarew. In den vier Zweierrennen zuvor hatten sie sich jeweils zwischen den Rängen 5 und 9 eingereiht. Den zuvor einzigen Weltcup-Sieg schafften sie im Vorjahr in Sotschi.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS