Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Kloten Flyers reagieren auf den schwachen Saisonstart. Sie holen ihren letztjährigen Topskorer Peter Mueller zurück.

Mueller kehrt in die Schweiz zurück, weil er sich bei den St. Louis Blues in der NHL nicht durchsetzen konnte. Zum Farmteam der Chicago Wolves in die American Hockey League wollte der 26-jährige Amerikaner nicht. Deshalb nahm er das Angebot der Kloten Flyers an und unterschrieb einen Vertrag bis Ende Saison.

In der letzten Saison war Mueller mit 26 Toren und 23 Assists in 59 Partien treffsicherster Spieler des Playoff-Finalisten. Überhaupt war der Center einer der spektakulärsten Akteure der NLA. Bei den Flyers, die zu den bisherigen neun Spielen jeweils nur mit drei Ausländern angetreten sind, soll er die schwächste Offensive der Liga (erst 16 Tore) beleben. Mueller wird am Montag in Kloten erwartet und ist voraussichtlich am kommenden Freitag gegen Genève-Servette spielberechtigt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS