Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Peter Prevc stellt beim Skifliegen in Vikersund (No) einen Weltrekord auf. Der Slowene segelt auf 250 m und steht den Flug erst noch sicher.

Der neue Rekord lag förmlich in der Luft. Der 22-jährige Slowene war schon am Freitag bei mässigen Bedingungen 245,5 m weit geflogen und hatte auch am Samstag im Training die 240-m-Marke übertroffen. Im ersten Umgang hatte Prevc etwas Windpech. Der Aufwind liess für die Besten nach. Gleichwohl übernahm Prevc die Halbzeit-Führung. Im Finaldurchgang stimmte dann alles perfekt. Ausgerechnet für die besten zwei Flieger frischte der Wind nochmals auf. Anders Fannemel (No), am Freitag Qualifikationssieger mit 246 m, legte zunächst 238,5 m in den Hang. Danach steigerte Prevc den Weltrekord aus dem Jahr 2011 um 3,5 m.

Gregor Deschwanden wurde mit Flügen auf 180,5 m und 200 m Zwanzigster. Eine Woche vor den Nordischen Weltmeisterschaften in Falun wies das Feld in Vikersund einige Lücken auf. Der Doppel-Olympiasieger Kamil Stoch verzichtete ebenso wie das A-Team der Österreicher oder Simon Ammann.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS