Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Thurgauer Unternehmer Peter Spuhler hat die Leitung von Stadler Rail Schweiz Anfang Jahr an den langjährigen CEO von Stadler Bussnang TG, Markus Bernsteiner, übergeben. Der Firmenchef und SVP-Nationalrat möchte sich auf die Führung der Gesamtgruppe konzentrieren.

Peter Spuhler bleibt Verwaltungsratspräsident und Group-CEO von Stadler Rail, wie der Schienenfahrzeug-Hersteller in einer Medienmitteilung schreibt.

Inhaber Peter Spuhler war bisher in einer Dreifachfunktion als Verwaltungsratspräsident, Group-CEO und Leiter der Division Schweiz tätig.

Stadler Rail Schweiz ist mit den Werken Bussnang, Altenrhein, Winterthur, Biel sowie zusätzlichen Aussenstandorten und rund 2800 Mitarbeitenden die mit Abstand grösste Division von Stadler.

Die Stadler Group ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Für das Jahr 2012 ist ein Umsatz von 2,3 Mrd. Fr. budgetiert und die Gruppe beschäftigt insgesamt 4500 Mitarbeiter.

Um die Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen, hat Spuhler die Firmenspitze verbreitert. Als Leiter von Stadler Bussnang wurde Thomas Ahlburg verpflichtet. Er war bisher Leiter des Bombardier-Werks in Görlitz D.

SDA-ATS