Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Juventus Turin fährt zum Auftakt der 3. Runde in der Serie A den erwarteten Pflichtsieg ein. Der italienische Serienmeister bezwingt Chievo Verona vor Heimpublikum 3:0.

Eingeleitet wurde der dritte Erfolg für die Turiner, bei denen der nicht für die Champions-League-Gruppenphase nominierte Stephan Lichtsteiner durchspielte, in der 17. Minute durch ein Eigentor. Chievos finnischer Internationaler Perparim Hetemaj überwand seinen Goalie in der 17. Minute nach einem Freistoss per Kopf. Gonzalo Higuain entschied die Partie nach schöner Vorarbeit von Miralem Pjanic nach einer Stunde, den Schlusspunkt setzte Higuains argentinischer Landsmann Paulo Dybala (83.).

Wegen heftiger Niederschläge war die zweite für Samstag angesetzte Partie in Italien zwischen Sampdoria Genua und der AS Roma bereits am Freitag abgesagt worden. Die weiteren neben Juventus und Sampdoria noch verlustpunktlosen Teams sind am Sonntag im Einsatz: Inter Mailand zuhause gegen SPAL Ferrara, die AC Milan bei Lazio Rom und Napoli in Bologna.

Italien. Serie A. Resultat vom Samstag:

Juventus Turin - Chievo Verona 3:0 (1:0). - Tore: 17. Hetemaj (Eigentor) 1:0. 59. Higuain 2:0. 83. Dybala 3:0. - Bemerkung: Juventus Turin mit Lichtsteiner.

Rangliste: 1. Juventus Turin 3/9 (10:2). 2. Inter Mailand 2/6 (6:1). 3. Napoli 2/6 (6:2). 4. AC Milan 2/6 (5:1). 5. Sampdoria Genua 2/6 (4:2). 6. Torino 2/4 (4:1). 7. SPAL Ferrara 2/4 (3:2). 8. Bologna 2/4 (2:1). 8. Lazio Rom 2/4 (2:1). 10. AS Roma 2/3 (2:3). 11. Chievo Verona 3/3 (3:6). 12. Genoa 2/1 (2:4). 13. Hellas Verona 2/1 (1:3). 14. Crotone 2/1 (0:3). 14. Sassuolo 2/1 (0:3). 16. Udinese 2/0 (3:5). 17. Benevento 2/0 (1:3). 18. Atalanta Bergamo 2/0 (1:4). 19. Cagliari 2/0 (1:5). 19. Fiorentina 2/0 (1:5).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS