Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Phil Neville, langjähriger erfolgreicher Defensivspieler von Manchester United, gibt ein siegreiches Debüt als Trainer des englischen Frauen-Nationalteams. Die Engländerinnen schlagen Frankreich 4:1.

Es war das Eröffnungsspiel des in verschiedenen Städten der USA ausgetragenen Vierländerturniers um den SheBelieves Cup. Die erste Partie fand in Columbus, Ohio, statt. Nebst England und Frankreich nehmen Deutschland und Gastgeber USA teil.

Phil Neville, der jüngere Bruder des ebenfalls lange für Manchester United tätig gewesenen Gary Neville, beendete seine Karriere als Spieler 2013 bei Everton. Danach war er der Reihe nach TV-Kommentator, Mitglied des Trainerstabs bei Manchester United und Assistenztrainer in Valencia. Im Januar dieses Jahres wurde er vom englischen Verband FA zum Nationalcoach der Frauen ernannt. Er soll das Team bis zu der im Sommer 2019 in Frankreich stattfindenden Weltmeisterschaft betreuen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS