Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bei dem Auktionshaus Christie's wurde ein Picasso für 45 Millionen Dollar versteigert. (Archivbild von früherer Picasso-Auktion)

KEYSTONE/EPA/JASON SZENES

(sda-ats)

Das Porträt "Femme assise, robe bleue" (sitzende Frau, blaues Kleid) von Pablo Picasso ist bei einer Auktion in New York für 45 Millionen US-Dollar versteigert worden. Das teilte das Auktionshaus Christie's am Montag (Ortszeit) mit.

Das Gemälde aus dem Jahr 1939, das zu den bekanntesten des spanischen Künstlers zählt, stellt seine damalige Muse Dora Maar auf einem Stuhl sitzend dar.

Die Nationalsozialisten hatten es 1940 von Picassos Händler Paul Rosenberg in Frankreich beschlagnahmt. Widerstandskämpfer der Résistance hielten allerdings den Zug an, in dem das Bild nach Deutschland transportiert werden sollte, und stellten es sicher.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS