Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Schweizer Duo Roman Schaad/Gianluca Cologna überzeugt beim Skating-Teamsprint in Otepää mit Platz 4. Einen Podestplatz verpassen sie lediglich um 2,8 Sekunden.

Einen Monat vor Beginn der Weltmeisterschaften in Falun (18. Februar bis 1. März) betrieben Roman Schaad und Gianluca Cologna in Estland beste Eigenwerbung. Das Schweizer Duo zeigte auf dem anspruchsvollen 1,5-km-Parcours, der insgesamt sechsmal absolviert wurde, eine starke Leistung und hielt sich lange Zeit an der Spitze auf.

Erst als auf der vorletzten Runde der Russe Alexej Petuchow das Tempo forcierte und ihm lediglich der Norweger Anders Glöersen, der vor Weihnachten über 15 km Skating in Davos triumphiert hatte, folgen konnte, tat sich eine im Kampf um den Sieg entscheidende Lücke auf. Beim letzten Wechsel von Schaad zu Cologna lag die Schweiz auf Platz 4, knapp hinter dem zweiten russischen Team. Im Finale musste sich Dario Colognas jüngerer Bruder im Kampf um einen Podestplatz schliesslich dem starken Skating-Sprinter Federico Pellegrino geschlagen geben. Dies konnte nicht sonderlich überraschen, hatte Pellegrino doch die letzten beiden Einzelsprints in der freien Technik in Davos und in Tschierv für sich entschieden. Der von Reto Burgermeister trainierte Sergej Ustjugow sicherte Russland I schliesslich den Sieg vor dem norwegischen Duo mit Glöersen und Finn Haagen Krogh.

Bei den Frauen setzte sich das schwedische Duo Ida Ingemarsdotter/Stina Nilsson souverän vor den Norwegerinnen Maiken Caspersen Falla und Ingvild Flugstad Östberg, die am Samstag den Einzel-Sprint in der klassischen Technik gewonnen hatte, durch. Ein Schweizer Team war nicht am Start.

Es war das erste und einzige Mal in dieser Saison, dass auf Weltcup-Stufe ein Teamsprint ausgetragen wird. An den Weltmeisterschaften wird dieser Wettkampf am ersten Sonntag ausgetragen - ebenfalls in der freien Technik.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS