Navigation

Polanski wird am Freitagmittag aus der Haft entlassen

Dieser Inhalt wurde am 02. Dezember 2009 - 17:01 publiziert
(Keystone-SDA)

Bern - Roman Polanski wird am Freitag aus der Haft entlassen und gegen 13 Uhr in seinem Chalet in Gstaad BE eintreffen. Dies sagte Folco Galli, Mediensprecher des Bundesamtes für Justiz, gegenüber der Nachrichtenagentur SDA.
Das Bundesstrafgericht hatte letzte Woche entschieden, Polanski gegen eine Kaution von 4,5 Millionen Franken und Hinterlegung seiner Papiere in die elektronisch überwachte Freiheit zu entlassen.
Diese Massnahmen bleiben in Kraft, bis über das amerikanische Auslieferungsgesuch entschieden ist. Der polnisch-französische Regisseur wird beschuldigt, 1977 eine 13-Jährige vergewaltigt zu haben. Im Falle einer Auslieferung an die USA drohen ihm bis zu zwei Jahre Haft.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?