Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Valtteri Bottas erobert im Qualifying zum Grand Prix von Österreich die Pole-Position. Der Finne vom Mercedes-Werkteam verweist Sebastian Vettel im Ferrari um 42 Tausendstelsekunden auf Platz 2.

Dritter in Spielberg hinter Bottas und Vettel wurde Lewis Hamilton im anderen Mercedes. Derweil Bottas zum zweiten Mal in seiner Karriere nach Bahrain Mitte April den besten Startplatz einnehmen wird, wird Hamilton das neunte Saisonrennen aufgrund einer Rückversetzung wegen eines Getriebewechsels nur von Position 8 aus in Angriff nehmen.

Wie vor Jahresfrist beendete Sauber das Qualifying zum Grand Prix von Österreich auf den letzten beiden Plätzen. Bereits in allen drei freien Trainings waren Marcus Ericsson und Pascal Wehrlein auf dem Red-Bull-Ring nicht über die hintersten Positionen hinausgekommen. Zum Vorstoss in den zweiten Teil der Qualifikation (Top 15) fehlte dem im vorletzten Rang klassierten Ericsson mehr als eine halbe Sekunde.

Der Start zum Rennen in Österreich erfolgt am Sonntag um 14.00 Uhr. In der WM-Wertung führt Vettel mit 14 Punkten Vorsprung gegenüber Hamilton. Bottas ist mit 42 Zählern Rückstand Dritter.

Spielberg. Grand Prix von Österreich. Startaufstellung: 1 Valtteri Bottas (FIN), Mercedes, 1:04,251 (241,938 km/h). 2 Sebastian Vettel (GER), Ferrari, 0,042 zurück. 3 Kimi Räikkönen (FIN), Ferrari, 0,528. 4 Daniel Ricciardo (AUS), Red Bull-Renault, 0,645. 5 Max Verstappen (NED), Red Bull-Renault, 0,732. 6 Romain Grosjean (FRA/SUI), Haas-Ferrari, 1,229. 7 Sergio Perez (MEX), Force India-Mercedes, 1,354. 8* Lewis Hamilton (GBR), Mercedes, 0,173. 9 Esteban Ocon (FRA), Force India-Mercedes, 1,423. 10 Carlos Sainz (ESP), Toro Rosso-Renault, 1,475. - Nach dem zweiten Teil des Qualifyings ausgeschieden: 11 Nico Hülkenberg (GER), Renault. 12 Fernando Alonso (ESP), McLaren-Honda. 13 Stoffel Vandoorne (BEL), McLaren-Honda. 14 Daniil Kwjat (RUS), Toro Rosso-Renault. 15 Kevin Magnussen (DEN), Haas-Ferrari. - Nach dem ersten Teil des Qualifyings ausgeschieden: 16 Jolyon Palmer (GBR), Renault. 17 Felipe Massa (BRA), Williams-Mercedes. 18 Lance Stroll (CAN), Williams-Mercedes. 19 Marcus Ericsson (SWE), Sauber-Ferrari. 20 Pascal Wehrlein (GER), Sauber-Ferrari. - * = Rückversetzung um 5 Plätze (Getriebewechsel). - 20 Fahrer im Training und für das Rennen qualifiziert. - Tagesbestzeit: Bottas im dritten Teil.

SDA-ATS