Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Auf der zu den Niederlanden gehörenden Karibikinsel Curaçao ist ein führender Politiker erschossen worden. Helmin Wiels wurde am Sonntagnachmittagan einem beliebten Touristenstrand mit fünf Schüssen getötet.

Das sagte Ministerpräsident Daniel Hodge in der Hauptstadt Willemstad auf einer Pressekonferenz.

Wiels war Anführer der grössten Partei des Landes, "Pueblo soberano" ("Souveränes Volk"). Er trat für die Unabhängigkeit Curaçaos von den Niederlanden ein. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

Nach Polizeiangaben fielen die Schüsse um kurz vor 17 Uhr am Marie-Pampoen-Strand in der Nähe einer bekannten Hotelmeile. Ersten Informationen zufolge handelte es sich möglicherweise um zwei Täter.

Curaçao liegt vor der Küste Venezuelas. Die Karibikinsel hat rund 150'000 Einwohner. Seit Oktober 2010 gehört Curaçao als autonomer Landesteil zum Königreich der Niederlande.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS