Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Polizei hat die Ermittlungen gegen Venus Williams (37) nach einem tödlichen Unfall im Sommer eingestellt.

Dies berichteten am Mittwoch mehrere US-Medien unter Berufung auf den Abschlussbericht der Behörden. Es habe keine Schuld der sechsmaligen Wimbledon-Siegerin festgestellt werden können.

Anfang Juni war Williams mit ihrem Auto auf einer Kreuzung in der Stadt Palm Beach Gardens im US-Bundesstaat Florida mit dem Auto eines älteren Ehepaares zusammengeprallt. Der Beifahrer, ein 78-jähriger Mann, starb zwei Wochen nach dem Unfall im Spital. Zunächst hiess es, die Weltranglisten-Fünfte habe die Vorfahrtsregeln missachtet. Die Ehefrau des Opfers hat Williams daraufhin verklagt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS